Skip to main content

Sandstrahlen Sand

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die beim Sandstrahlen zum Einsatz kommen und als Strahlmittel eingesetzt werden. Es gilt beim Sandstrahlen einiges zu berücksichtigen, wie zum Beispiel, dass in Deutschland kein Quarzsand zum Sandstrahlen eingesetzt werden darf.

Als Alternative stehen übrigens unterschiedlichste Strahlmittel zur Verfügung. Diese haben in der Praxis die jeweiligen Eigenschaften. Es kommt in Hinblick auf die Qualität des Sandstrahlens also immer auf das Strahlgut an.

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten für Sandstrahlen Sand. In Deutschland darf, wie bereits erwähnt, kein Quarzsand zum Sandstrahlen eingesetzt werden. Der Grund dafür ist ein erhöhtes gesundheitliches Risiko. Es dürfen daher nur unbedenkliche und nicht gesundheitsgefährdende Strahlmittel zum Sandstrahlen eingesetzt werden.

Besonders dann, wenn es um die Textilindustrie geht, wird als Sandstrahlen Sand in den anderen Ländern immer noch Quarz verwendet. Sandstrahlen Sand aus Quarz kann sehr feinen Staub ergeben, der sich in der Lunge abgelagert. Dadurch wird die Lunge geschädigt, dieser feine Staub kann nicht einmal von einer Maske ausgefiltert werden. Der Körper schafft es nicht, Quarzablagerungen auszuscheiden, in so Ferne kann eine chronische Entzündung entstehen.

Sandstrahlen Sand kann zum Beispiel aus Keramikperlen oder Kunststoffen bestehen. Alternativ können auch Naturstoffe, wie Maisgranulat oder Walnussschalen eingesetzt werden. Auch Metalle, wie zum Beispiel Stahlkies, Stahl, Trababschnitte oder Schrot kann als Sandstrahlen Sand eingesetzt werden. Zum typischen heute verwendeten Sandstrahlen Sand gehört allerdings Korund oder Glasperlen, sowie Hochofenschlacke.

Wenn Sandstrahlen Sand übrigens in Verbindung mit Holz verwendet wird, gilt es einiges zu beachten. So wird die Holzfläche wieder schöner und zudem gleichmäßig, bzw. gründlich gereinigt. Feinste Schichten aus Lack und Schmutz werden vom Holz mühelos abgelöst, denn der Sandstrahlen Sand erfüllt seinen Zweck. So lässt man das Material quasi in neuem Glanz erstrahlen. Oft ist das Holz verwittert, aber in der Qualität noch gut. Was eignet sich besser, als Sandstrahlen Sand? Die verwitterten Schichten lassen sich dadurch ganz leicht entfernen.

Wird Holz behandelt, eignet sich folgendes als Sandstrahlen Sand ganz besonders gut:

• Granulat aus Stahl
• Korund
• Granulat aus Glas
• Schrot
• Trockeneis

In Hinblick auf den Sandstrahlen Sand sollte immer die richtige Körnung ausgewählt werden. Immerhin ist Holz nicht immer gleich hart. Trockeneis eignet sich übrigens für ganz besondere Bereiche, wie:

• Holzverkleidungen
• Gartenzäune
• alte Möbel
• Dachstühle