Skip to main content

Warum gibt es Handschuhe für Sandstrahler?

Die Hände sind bekanntlich bei Arbeitsunfällen am häufigsten betroffen und dies, obwohl es die Sicherheitsvorschriften in allen Berufsfeldern klar regeln, was, wann und wie geschützt werden muss.

Was kann passieren?

Beim Sandstrahlen prallt das Strahlmittel mit einer enormen Wucht auf das zu strahlende Objekt und von diesem Objekt prallt es wieder ab. Das Strahlgut kann durch dieses Abprallen die Haut verletzen, entzünden und diese Verletzungen können sehr schmerzhaft sein.

Sicherheitshandschuhe sind ein Muss!

Es sollte für jeden Profi und Heimwerker klar sein, dass man sich vor dieser Gefahr schützt. Und zu diesem Schutz gehört nicht nur der Schutzanzug und der Schutzhelm, sondern auch die richtigen Sicherheitshandschuhe.

Diese Handschuhe sollten explizit zum Sandstrahlen geeignet sein. Das heisst sie müssen im richtigen Material und in genügender Dicke gekauft werden. Fachgeschäfte bieten diese oftmals in Leder oder Gummi an. Optimalerweise werden die Unterarme durch die Handschuhe zusätzlich geschützt.

Preis-Leistung beim Schutz

Bei der Schutzkleidung lohnt es sich nicht nur auf den Preis zu achten, sondern ganz klar auf die Qualität, denn die Gesundheit steht an vorderster Stelle.