Skip to main content

Was macht man mit dem Sandstrahler vor der Pulverbeschichtung?

Wenn man mit Pulverbeschichtungen arbeitet, dann wird man es auch häufiger mit dem Sandstrahlen zu tun bekommen, denn der Sandstrahler bereitet insbesondere Metall in der Regel auf die nachfolgende Beschichtung vor. Wer das bisher noch nicht gemacht hat fragt sich vielleicht, was man mit dem Sandstrahler vor der Pulverbeschichtung eigentlich genau macht.

Rost entfernen und gründlich reinigen

Möchte man Teile aus Metall Pulverbeschichten, dann hat der Sandstrahler in erster Linie die Aufgabe das Material gründlich vor zu reinigen und somit besonders aufnahmefähig für die Beschichtung zu machen.

Nur dann sieht diese einwandfrei aus und haftet auch richtig und gründlich. So lassen sich vor dem Beschichten Rost, Fett und schadhafte Stellen am Metall entfernen. Außerdem entsteht eine komplett gleichmäßige, leicht angeraute und matte Oberfläche, die sich optimal zum Pulverbeschichten eignet.

Strahlmittel und Co spielen eine Rolle

Damit die gewünschte Reinigung und Vorbereitung des Materials optimal stattfinden kann ist natürlich der richtige Sandstrahler wichtig. Außerdem aber auch das geeignete Strahlmittel und natürlich gründliches und ordentliches Arbeiten.