Skip to main content

Welche Sicherheitsvorkehrungen gelten für die Arbeit mit einem Sandstrahler?

Führt man Arbeiten mit dem Sandstrahler durch, wird die Sicherheit groß geschrieben, denn es verbergen sich einige Gefahren hinter dieser Arbeit. Dabei spielt es keine Rolle, ob man den Sandstrahler gewerblich oder privat nutzt. Im Folgenden zeigen wir die nötigen Schutzmaßnahmen.

Schutz der Atemwege

Der feine Sand, welcher beim sandstrahlen entsteht und in der Luft sehr schnell eingeatmet werden kann, ist höchst bedenklich für die Lungen. Deshalb gilt: Auf jeden Fall eine geeignete Strahlmaske oder einen Strahlhelm tragen.

Schutz der Augen

Was eigentlich für sich spricht, wird hier trotzdem noch mal ganz klar erwähnt. Auch die Augen sind mit einem Strahlhelm bestens geschützt.

Schutz der Haut

Profis arbeiten beim Sandstrahlen mit einem Schutzanzug. Und dies sollte man auf jeden Fall machen, auch wenn man nur schnell etwas Kleines zu Hause ausbessern möchte, nachdem man sich ein eigenes Gerät zugelegt hat. Verletzungen der Haut können sehr schmerzhaft sein.

Allgemeiner Schutz

Niemals eine Maschine bedienen, bevor man sich dessen Handhabung nicht 100 prozentig sicher ist. Immer die Sicherheitsvorkehrungen beachten. Dies gilt für alle Maschinen.