Skip to main content

Wie lagert man einen mobilen Sandstrahler?

Ist die Entscheidung gereift, einen Sandstrahler zu beschaffen, dann muss man sich vor dem Kauf detailliert informieren. Ein wichtiger Punkt bei der Beschaffung ist die Lagerung des Sandstrahlers.

Nur wenn der Eigentümer das Gerät richtig aufbewahrt, kann er es vor Schäden schützen und die Einsatzbereitschaft sicherstellen. Zusätzlich verringert er die Betriebskosten, da es seltener zu Reparaturen kommt.

Grundsätzliches zur Lagerung eines mobilen Sandstrahlers

Es ist wichtig, dass dieser witterungssicher aufbewahrt wird. Das bedeutet, dass ein Ort zu wählen ist, an dem beispielsweise kein Regen auf die Maschine einwirkt. Ein trockener Platz mit konstanten Temperaturen ist zuwählen. Zimmertemperaturen haben sich dabei als sicher herausgestellt.

Es lohnt sich beispielsweise, für die Sandstrahler einen speziellen Lagerraum zu haben. Dadurch ist eine korrekte Lagerung gewährleistet. Auch ist zu verhindern, dass der Sandstrahler an einem Ort steht, auf dem die Sonne direkt scheint.

Ist das der Fall, dann es passieren, dass sich die Gerätschaft auf diesem Weg erhitzt und es zu Beschädigungen kommt. Auch ist auf die Standfestigkeit des Untergrunds zu achten. Die Maschine kann dann nicht umkippen und auch für den Nutzer ist mehr Sicherheit vorhanden.