Skip to main content

Wie wartet man einen Sandstrahler?

Damit der Sandstrahler in einem ordentlichen Zustand bleibt, sollte dieser regelmäßig gewartet werden.

Der Vorschlag wäre 1-2 mal jährlich eine Inspektion der Gesamtlage durchzuführen. Hier wird der Istzustand des Gerätes beurteilt.

Je nach Zustand des Sandtrahlers sollte man dann überlegen, ob es ab in die Werkstatt geht und eine größere Reparatur ansteht oder ob man den Mangel selbst beheben könnte.

Um vorzubeugen sollte man sich diverse Filtermaterialen zulegen, wie:

• Aktivkohle
• Pressmassen
• versch. Austauschharze

Hier steht einer super Instandsetzung also nichts mehr im Weg.

Filterspülungen, Prüfung der Freibordhöhe, Optische Kontrolle des Filtermaterials sollten ebenfalls ab und an vorgenommen werden um den Zustand so gut es geht zu optimieren.

Der Sandstrahler sollte natürlich auch regelmäßig begutachtet werden. Durch längeren Nichtgebrauch, kann dieser in der Handhabung auch eingeschränkt werden.

Außerdem sollte mindestens alle 3 – 5 Jahre die Innenbeschichtung oberhalb und unterhalb des Düsenbodens geprüft werden.

Ein Sandstrahler ist also in der Wartung durchaus nicht der einfachste Gebrauchsgegenstand.